Benutzername
Passwort
Login

Grenzübertritt Deutschland > Schweiz

Die Handelskammer Deutschland-Schweiz bemüht sich, auf dieser Website die aktuellsten Informationen zur Lage in Deutschland und in der Schweiz zu veröffentlichen. Trotz grösstmöglicher Sorgfalt übernimmt die Handelskammer D-CH keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Angaben. Bei Fragen und Anmerkungen: auskunft@handelskammer-d-ch.ch

Einreise in die Schweiz

Diese Grafik hilft Ihnen zur Beantwortung der untenstehenden Fragen (Einreiseanmeldung, Testpflicht und Quarantäne)

Hier finden Sie eine Grafik dazu

Geschäftsreisende aus Deutschland in die Schweiz müssen folgende Themen, unabhängig voneinander, prüfen:

  • Muss vor der Einreise eine Einreiseanmeldung abgegeben werden?
  • Besteht eine Testpflicht?
  • Muss eine Quarantänepflicht eingehalten werden?

Die Pflichten unterscheiden sich, je nachdem:

  • mit welchem Beförderungsmittel eingereist wird bzw.
  • ob die Einreise aus einem Risikogebiet erfolgt.

Vorab ist zu beachten, welche Länder als Risikogebiete gelten: Aktuell gelten keine Bundesländer als Risikogebiete.

Die aktuelle Situation gilt es immer vorab zu überprüfen, da Änderungen jederzeit möglich sind.

Für Grenzgänger aus Baden-Württemberg und Bayern bestehen derzeit keine Einschränkungen.

1. Einreiseanmeldung

Die Einreiseanmeldung muss grundsätzlich vor der Einreise elektronisch unter https://swissplf.admin.ch/home abgegeben werden. Die Pflicht zur Abgabe gilt für folgenden Personenkreis:

  • Einreise aus Nicht-Risikogebiet: Pflicht bei Einreise mit Bahn, Bus, Schiff oder Flugzeug
  • Einreise aus Risikogebiet: Pflicht bei Einreise, unabhängig vom Beförderungsmittel

Weitere Informationen zur Einreiseanmeldung

2. Testpflicht

Grundsätzlich muss das negative Resultat von einem PCR-Test stammen, der vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde.

Ab dem 22. Februar 2021 gilt: Falls Sie z.B. lange reisen oder das PCR-Testresultat nicht schnell genug vorliegt: Für die Kontrolle beim Boarding ist auch ein immunologischer Schnelltest zulässig, der vor weniger als 24 Stunden durchgeführt wurde. Spätestens für die mögliche zweite Kontrolle an der Schweizer Grenze brauchen Sie aber das negative Resultat eines PCR-Tests, der vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde. Wenn Sie dort kein negatives Testresultat vorweisen können, müssen Sie sich nach der Einreise umgehend auf eigene Kosten testen lassen.

  • Einreise aus Nicht-Risikogebiet: Pflicht bei Einreise mit Flugzeug
  • Einreise aus Risikogebiet (beliebiger Aufenthalt innerhalb 10 Tagen vor der Einreise): Pflicht bei Einreise, unabhängig vom Beförderungsmittel

Ausnahmen von der Testpflicht sind Artikel 8 der Covid-19 Verordnung «Massnahmen im Bereich des internationalen Personenverkehrs» geregelt, abrufbar hier.

Weitere Informationen zur Teststrategie.

3. Quarantänepflicht

Personen, die aus einem Risikogebiet einreisen, müssen sich grundsätzlich unverzüglich in Quarantäne begeben. Die Quarantäne dauert grundsätzlich 10 Tage. Diese Pflicht besteht unabhängig vom Beförderungsmittel. Die Einreisequarantäne kann vorzeitig beendet werden:

  • wenn der zuständigen kantonalen Behörde ein Negativtest (molekularbiologischer Test auf Sars-Cov-2 oder Sars-CoV-2-Schnelltest) vorgelegt wird. Dabei darf der Test frühestens am 7. Tag durchgeführt werden und
  • die kantonale Behörde der vorzeitigen Beendigung der Quarantäne zustimmt.

Bei einer vorzeitigen Beendigung der Quarantäne muss ausserhalb der Wohnung bzw. Unterkunft eine Gesichtsmaske getragen und ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

Ausnahmen von der Quarantänepflicht sind Artikel 8 der Covid-19 Verordnung «Massnahmen im Bereich des internationalen Personenverkehrs» geregelt, abrufbar hier.

Weitere Informationen zur Einreisequarantäne.

Achtung: Unabhängig von den vorgenannten Corona-Massnahmen müssen die Entsendebetriebe das Meldeverfahren nach dem Schweizer Entsendegesetz durchführen und die Schweizer Lohn- und Arbeitsbedingungen einhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Eidgenössische Zollverwaltung: Auskunftzentrale Zoll

Auf Grund der sich laufend verändernden Lage ist die Hotline phasenweise überlastet. Falls Sie eine weniger dringende Frage haben, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus.

Telefonische Erreichbarkeit:
Durchgehend von 8:00 - 20:00 Uhr

+41 58 467 15 15

Schliessen Button
Immer erstklassig informiert

Melden Sie sich für den Newsletter der Handelskammer Deutschland-Schweiz an.