Benutzername
Passwort
Login

14. Zollseminar Schweiz/EU

Di, 27.11.2018 09:00 bis 17:00 Uhr
Hotel Belvoir | Säumerstrasse 37 | 8803 Rüschlikon

Seminarziel
Für schweizerische und deutsche Unternehmen ist die Kenntnis der Neuregelungen im europäischen Zollrecht unerlässlich, wenn sie am Warenverkehr innerhalb der europäischen Gemeinschaft teilnehmen. Der neue EU-Unionszollkodex (UZK) ist zum 01.05.2016 in Kraft getreten. In unserem Seminar werden wir Sie über die aktuellen Änderungen im europäischen Zollrecht ausführlich informieren.
Das Seminar vermittelt den Teilnehmern des Weiteren die wesentlichen Neuerungen im schweizerischen Zollrecht, das den Unternehmen die Grundlage für die tägliche Praxis der Zollabwicklung geben soll. Die Themenkomplexe zu den aktuellen Stolpersteinen im Bereich der Freihandelsabkommen und zum Zolltarifierungsmanagement werden ebenso wie das Gestaltungs- und Verbesserungspotential bei internationalen Lieferketten dazu beitragen, das Geschäftsrisiko zu minimieren.
Nur wer die einschlägigen Regelungen des schweizerischen und europäischen Zollrechts kennt, kann effektiv im Export tätig sein und die Kosten für das Unternehmen senken.

Teilnehmerkreis
Unternehmen aller Branchen, die Produkte und Waren nach Deutschland exportieren, in Deutschland Bau-, Montage- und andere Dienstleistungen erbringen, Speditionen, Logistiker, Treuhandbüros, Unternehmensberater, Banken, Finanzdienstleister, Versicherer usw.

Referenten
Michael Allemann Fachspezialist ZOLL DaziT, Eidg. Zollverwaltung EZV, Zollkreisdirektion Schaffhausen
Frank Brunner Diplom-Finanzwirt, Fürth
Simeon L. Probst lic. iur., eidg. dipl. Steuerexperte, Partner (Customs, Trade and Indirect Taxes), PricewaterhouseCoopers AG, Basel
Richard Schärrer Chef Sektion Tarif und Veranlagung, Eidg. Zollverwaltung EZV, Zollkreisdirektion Schaffhausen
Jürgen Schmöger Rechtsanwalt, Diplom-Finanzwirt (Zoll), Rechtsanwälte Schmöger Terpitz & Partner, Gottmadingen
Dr. jur. Frank Sievert Rechtsanwalt, Rechtsanwaltskanzlei Sievert, Hamburg

Moderation
Dr. Marion Hohmann-Viol Stellv. Direktorin, Leiterin Rechts- und Steuerabteilung, Handelskammer Deutschland-Schweiz

Programm
09.00 – 09.05 Uhr Begrüssung und Einführung
Dr. Marion Hohmann-Viol

09.05 – 10.30 Uhr Die Eidgenössische Zollverwaltung wandelt sich
• DaziT – ein Programm hat es in sich
• weitere Neuerungen
Referenten: Michael Allemann, Richard Schärrer

10.30 – 10.45 Uhr Kaffeepause

10.45 – 12.15 Uhr Aktuelle Änderungen im Zoll- und Aussenwirtschaftsrecht der EU
• Neubewertung von Bewilligungen, Ausführerbegriff
• Zusatzzölle für US-Produkte und bestimmte Stahlprodukte
• Übergangsregeln des UZK
• Registrierter Ausführer (REX), JEFTA-Abkommen mit Japan
• Einfuhrüberwachungen, Dual-Use-Regeln 2019, Brexit
Referent: Frank Brunner

12.15 – 13.15 Uhr Mittagessen

13.15 – 14.30 Uhr Das A und O sind interne Prozesse und Verantwortlichkeiten
• Freihandelsabkommen: Planung, Optimierung und
Anwendung
• Fallbeispiele aus der Praxis: Hürden bei den grenzüberschreitenden
Warenbewegungen
Referent: Simeon L. Probst

14.30 – 14.45 Uhr Kaffeepause

14.45 – 16.00 Uhr Internationale Lieferketten: Gestaltungs- und Verbesserungspotential
• Verzollung von Sammelsendungen (Historie/Aktueller
Stand/Verbleibende Gestaltungsmöglichkeit)
• DDP-Lieferungen: Zoll- und umsatzsteuerrechtliche
Auswirkungen
• Aktive Veredelung und Draw-Back-Verbot/Abfertigung zum
freien Verkehr als Gestaltungsalternative
Referent: Jürgen Schmöger

16.00 – 17.00 Uhr Zolltarifierungswartung, Zollbetriebsprüfung
• Änderung in den Erläuterungen HS und den Avisen HS etc.
tagesaktuell im Blick behalten und dokumentieren
• Vorbereitung, Ablauf und Auswertung der Zollbetriebsprüfung.
Referent: Dr. jur. Frank Sievert

Einladung im pdf

Ihre Ansprechpartner/innen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne:

Marion Hohmann-Viol
Dr. Marion Hohmann-Viol
Leitung Rechts- und Steuerabteilung, stellvertretende Direktorin
+41 44 283 61 77
Verena Miller
Verena Miller
Veranstaltungsorganisation
+41 44 283 61 70

Mit freundlicher Unterstützung von

Möchten auch Sie Werbepartner werden? Kontaktieren Sie uns