Benutzername
Passwort
Login

Grenzübertritt Schweiz > Deutschland

Die Handelskammer Deutschland-Schweiz bemüht sich, auf dieser Website die aktuellsten Informationen zur Lage in Deutschland und in der Schweiz zu veröffentlichen. Trotz grösstmöglicher Sorgfalt übernimmt die Handelskammer D-CH keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Angaben. Bei Fragen und Anmerkungen: auskunft@handelskammer-d-ch.ch

13. Januar 2021: Neue Regeln bei Einreise aus ausländischen Risikogebieten

Wer aus einem Risikogebiet in die Bundesrepublik Deutschland einreist, muss künftig spätestens 48 Stunden nach Einreise nachweisen, dass er nicht mit dem Coronavirus infiziert ist. Einreisende aus besonders betroffenen Regionen müssen schon vor der Einreise ein negatives Testergebnis vorlegen. Das sieht eine Einreiseverordnung des Bundesgesundheitsministeriums vor, die das Kabinett beschlossen hat. Mehr Informationen

22.12.2020: Baden-Württemberg > Corona-Verordnung / Einreise-Quarantäne

Auf Grund von § 17 der Corona-Verordnung (CoronaVO) vom 30. November 2020 (GBl. S. 1067), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 15. Dezember 2020 (GBl. S. 1177) geändert worden ist, wird verordnet:

(1) Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland in das Land Baden-Württemberg einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor Einreise in einem Gebiet aufgehalten haben, das in diesem Zeitraum Risikogebiet nach Absatz 4 war oder noch ist, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in ihre Haupt- oder Nebenwohnung oder in eine andere, eine Absonderung ermöglichende Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von zehn Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern; dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Land der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind. Den in Satz 1 genannten Personen ist es in diesem Zeitraum nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Hausstand angehören.

Alle weiteren Informationen und die Original-Verordnung finden Sie hier.

Ausnahmen finden Sie unter § 2 der Verordnung.

Bundesministerium für Gesundheit: Fragen und Antworten zur digitalen Einreiseanmeldung (DEA)

Zur Entlastung der Gesundheitsämter und zur Unterstützung der bestehenden Prozesse der Quarantäneüberwachung hat die Bundesregierung die Digitale Einreiseanmeldung (DEA) entwickelt, welche die bisherige papierbasierte Erfassung und Verarbeitung der Daten von Reisenden mit sog. Aussteigekarten ersetzt. Diese ist nach den am 8. November 2020 in Kraft getretenen Anordnungen des Bundesministeriums für Gesundheit von allen Reisenden auszufüllen, die sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben und die nicht unter einen der ausgewiesenen Ausnahmetatbestände fallen. Die Pflicht zur Nutzung der digitalen Einreiseanmeldung beginnt am 8. November 2020 um 18 Uhr, die Anwendung ist über die Website www.einreiseanmeldung.de erreichbar.

Mehr Informationen

Häufig gestellte Fragen zu Grenzkontrollen und der Einreise nach Deutschland

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Grenzkontrollen und der Einreise nach Deutschland finden Sie in den FAQ auf der Webseite der Bundespolizei

22. Oktober 2020: Ausweitung der Reisewarnung auf die ganze Schweiz ab dem 24. Oktober 2020

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Schweiz wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt.

Seit Mitte Juni nehmen die Corona-Neuinfektionen in der Schweiz wieder zu. Besonders betroffen sind seit einiger Zeit die Kantone Genf und Waadt (Vaud) und nun auch die Kantone Schwyz, Jura, Nidwalden, Fribourg, Uri, Zürich, Neuchâtel und Zug. In diesen Kantonen überschreitet die Zahl der Neuinfektionen 50 Fälle pro 100’000 EinwohnerInnen auf sieben Tage, weshalb sie zu Risikogebieten eingestuft wurden. Ab dem 24. Oktober 2020 gilt dies für die ganze Schweiz. Daraus resultiert bei Einreise nach Deutschland ein verpflichtender kostenloser COVID-19-PCR-Test sowie ggf. eine Quarantäneverpflichtung.
Die aktuelle Lage findet sich beim Bundesamt für Gesundheit.

Für die konkrete Umsetzung der Regeln sind die einzelnen Bundesländer zuständig.

Für die Einreise in andere Bundesländer konsultieren Sie bitte die entsprechenden Seiten der jeweiligen Bundesländer.

Quelle: Auswärtiges Amt Deutschland

Mit freundlicher Unterstützung von

Möchten auch Sie Werbepartner werden? Kontaktieren Sie uns

Schliessen Button
Immer erstklassig informiert

Melden Sie sich für den Newsletter der Handelskammer Deutschland-Schweiz an.