Benutzername
Passwort
Login

Überblick / Ziele

Die Schiedsordnung der Handelskammer Deutschland-Schweiz zielt auf

  • Schnelligkeit,
  • Flexibilität,
  • Kostenreduktion und
  • Vertraulichkeit.

In Abgrenzung zu anderen Schiedsordnungen basiert sie auf den Maximen des kontinentaleuropäischen Verfahrens, wie es den Teilnehmern am Rechtsverkehr des DACH-Raumes von Gerichten vertraut ist, das heisst insbesondere

  • kein Beweisverfahren nach angelsächsischem Muster («pre-trial discovery», «depositions» etc.) und
  • eine aktive Rolle des Schiedsrichters mit dem Ziel, den Parteien unter Vermittlung des Schiedsgerichtes zu einer vergleichsweisen Einigung zu verhelfen.

Diese Ziele schlagen sich unter anderem in folgenden Ausgestaltungen nieder:

  • Verfahren in der Regel vor einem Einzelschiedsrichter,
  • Möglichkeit eines „beschleunigten Verfahrens“ und
  • obligatorischer Vergleichstermin zur Vermittlung durch das Schiedsgericht.

Für komplexe Angelegenheiten steht es den Parteien natürlich frei, ein Dreierschiedsgericht und / oder ein „ordentliches Verfahren“ zu wählen.

Nutzen Sie die Vorteile der Mitgliedschaft

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne:

Marion Hohmann-Viol
Dr. Marion Hohmann-Viol
Leitung Rechts- und Steuerabteilung, stellvertretende Direktorin
+41 44 283 61 77

Mit freundlicher Unterstützung von

Möchten auch Sie Werbepartner werden? Kontaktieren Sie uns