Benutzername
Passwort
Login

Lohnbuchhaltung in der Schweiz

Spezialisiert auf grenzüberschreitende Fragestellungen

Wenn deutsche Unternehmen ohne eigene Niederlassung in der Schweiz Arbeitnehmer beschäftigen (z.B. Aussendienstmitarbeitende), erstellen wir für Sie die Lohnbuchhaltung in der Schweiz. Gerade auf solche grenzüberschreitenden Konstellationen, die eigene Besonderheiten aufweisen, sind wir spezialisiert. Ergänzend hierzu verfügen wir über entsprechende Musterverträge bzw. passen für Sie individuell den Arbeitsvertrag auf den grenzüberschreitenden Aspekt an.

Schweizer Unternehmen, die ohne Niederlassung in Deutschland dort Mitarbeiter beschäftigen und die die Lohnbuchhaltung nach deutschen Vorschriften erstellen müssen, vermitteln wir gerne spezialisierte Lohnbuchhaltungsstellen in Deutschland.

Nutzen Sie die Vorteile der Mitgliedschaft

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne:
Christian Mühlstädt
Christian Mühlstädt
Lohnbuchhaltung, Inkasso
+41 44 283 61 67

Aktuelles aus dem Handelskammerjournal

24. Nov 2021 Recht & Steuern
 

Änderungen bei der Quellenbesteuerung von Erwerbseinkommen in der Schweiz

Mit der Revision der Quellenbesteuerung wurden in der Schweiz die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um Ungleichbehandlungen zwischen quellen- und ordentlich Besteuerten abzubauen und internationale Verpflichtungen einzuhalten. Die Neuerungen sind per 1. Januar 2021 in Kraft getreten.   Achtung: Um von den Änderungen zu profitieren bzw. um keine Nachteile zu erfahren, müssen betroffene Quellensteuerpflichtige erstmals und zwingend bis zum 31. März 2022 handeln.
Luftaufnahme Bürkliplatz Zürich
Datei herunterladen

Besten Dank für Ihr Interesse an diesem Dokument.

Vielen Dank, der Download wird sofort gestartet
"Placeholder"

Die Daten wurden nicht erfolgreich übermittelt.

Schliessen Button
Immer erstklassig informiert

Melden Sie sich für den Newsletter der Handelskammer Deutschland-Schweiz an.